Die Leistungsriege

Ansprechpartnerin:

Simone Staubitzer
Tel tagsüber: 0160/724 1625

WIR SUCHEN DICH!!!

Du hast Lust, unsere Gruppe im Ehrenamt im Trainerteam zu unterstützen? Dann melde Dich einfach bei Simone. Wir sind eine nette junge dynamische Gruppe und freuen uns auf Dich! Turnerfahrung wäre wünschenswert, ist aber keine Voraussetzung.

Du findest uns auch auf Instagram: tvketschendorf.leistungsriege

Derzeit schon bekannte Termine der Leistungsriege für 2024 findest Du hier:

Über uns:

Unsere Turnriege bietet Mädchen ab 5 Jahren (jüngere nach Einzelfallentscheidung) die Möglichkeit, an Wettkämpfen auf unterschiedlichstem Niveau teilzunehmen.

Abhängig von Alter und Leistungsvermögen trainieren wir nach dem P-Programm (Pflichtprogramm im Breitensport) sowie im LK Bereich. Ein Teil der Turnerinnen turnt sogar im Kür-Bereich nach den Regeln des Code de Pointage (internationale Wertungsvorschriften im Kunstturnen; herausgegeben vom Internationalen Turnverband FIG).

Das letzte Highlight war im Jahr 2023 die Teilnahme am Landesturnfest in Regensburg, an dem sowohl einige unserer P-Turnerinnen sowie einige unsere LK-Turnerinnen erfolgreich teilgenommen haben.

Wir sind eine Breitensportgruppe auf hohem Niveau und erwarten regelmäße Teilnahme am Training sowie Leistungsbereitschaft im Training sowie an Wettkämpfen teilzunehmen.

Durch unser Training werden nicht nur die turnerischen Fähigkeiten ausgebildet, sondern die Kinder auch in Teamgeist, Respekt, Selbständigkeit und Disziplin geschult.

Lust ein Teil unserer Mädchenriege zu werden? Dann vereinbare doch gleich ein Probetraining bei uns. Wir werden dann gemeinsam sehen, ob wir zusammenpassen.

Wir und unsere Ziele

° Wir sind die Turnerinnen-Leistungs-Riege des tvk, eine Sportgruppe innerhalb des Turnverein von 1907 Coburg-Ketschendorf e.V. und haben uns ziel- und erfolgsorientiert dem Gerätturnen verschrieben.

° Wir trainieren intensiver, als das aus dem herkömmlichen Gerätturnen allgemein bekannt ist und in den meisten Vereinen auf breitensportlicher Basis praktiziert wird.

° Wir dürfen mit Recht sagen, dass wir in der Stadt Coburg und im Turngau Coburg-Frankenwald, dem wir geographisch als einem der 26 Turngaue des Bayerischen Turnverbandes zugeordnet sind, nach Erfolgen gerechnet eine hervorragende Rolle spielen. Und das seit einigen Jahren.

° Wir haben einen guten Namen innerhalb des BTV.

° Wir versuchen, uns Freude und Energie der verantwortungsvollen Arbeit gemeinsam mit unseren Turnerinnen nicht nehmen zu lassen nach dem Motto:  „Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen.“

° Wir freuen uns zusammen mit unseren Turnerinnen über ihre Einzel- und Mannschaftserfolge, die sie im Turngau, im Turnbezirk Oberfranken, auf Landes- und Bundesebene errungen haben.

Trainingszeiten der Leistungsriege

Dienstag 17:00-20:00 Uhr tvk Halle 1 + 2

Donnerstag 17:00-20:00 Uhr Grundschule Pestalozzi Halle 2+3

Samstag 09:00-13:00 Uhr tvk Halle 1 + 2 (nach Absprache: Grundschule Pestalozzi)

Mittwoch: 17:00 – 19:30 Uhr tvk Halle 1 (Sondertraining nach Absprache )

Leistungszentrum Hof (nach Absprache)

Unsere Mädels in den neuen Mannschaftsjacken:

Vielen Dank an unseren neuen Sponsor Verpalin, Weidhausen.

Die verschiedenen Wettkampfformate:

Bei Einstieg unserer jungen Turnerin werden zunächst Leistungsvoraussetzungen geschaffen. Es wird Kämpferwille und Durchhaltewille erwartet sowie die Lust, auch zuhause an den Fähigkeiten weiter zu arbeiten. Es werden die Grundfertigkeiten wie Kraft und Flexibilität aufgebaut, ohne die eine turnerische Laufbahn auf unserem Niveau nicht möglich ist. Die ersten Wettkämpfe erfolgen überwiegend im Turngau innerhalb der P-Stufen, da diese bereits die Grundlagen für höhere Wettkampfformate beinhalten. Sofern die Turnerin Lust und Disziplin hat UND auch die athletischen Voraussetzungen dafür mitbringt, besteht die Möglichkeit, im Anschluss in die LK-Stufen überzutreten. Diesen Schritt entscheiden die Turnerin und die Übungsleiter gemeinsam.

P-Übungen

Innerhalb der P-Übungen werden alle Elemente einer Übung sowie die Reihenfolge, in der sie zu turnen sind, genau vorgegeben. Geturnt wird bei den Mädchen an den Geräten Sprung, Stufenbarren/Reck, Schwebebalken und Boden. Die Wettkampfmöglichkeiten in Bayern gehen bis zum Landesentscheid im Rahmen des Bayernpokals als Mannschaftswettkampf. Zudem werden in den Gauen und Bezirken Einzelwettkämpfe nach dem Pflichtprogramm angeboten. 

LK-Stufen

Die Leistungsklasse (kurz: LK), auch bekannt als Kür modifiziert, besteht aus vier verschiedenen Schwierigkeitsstufen, wobei die LK 4 die leichteste Form und die LK 1 die schwierigste Form der Kür modifiziert darstellt. Die Besonderheit besteht darin, dass es pro Gerät zwar verschiedene Anforderungen (sog. Kompositionsanforderungen) gibt, die erfüllt werden müssen, das jeweilige Element, welches geturnt wird, ist jedoch aus der Elementtabelle frei wählbar. Sofern keine weiteren Einschränkungen innerhalb der Kompositionsanforderungen (kurz: KA) angegeben sind, ist das zu zeigende Element je nach Können der Athletin auszuwählen und in die Übung einzubauen. Innerhalb der LK-Stufen bietet sich  die Möglichkeit, sich über den Landesentscheid in Bayern zu Einzelwettkämpfen auf Bundesebene zu qualifizieren. Als Beispiel ist der BayernCup zu nennen, der gleichzeitig die Qualifikation für den DeutschlandCup darstellt. Im DeutschlandCup werden die beiden besten LK1-Turnerinnen aus den verschiedenen Jahrgangsstufen aus dem BayernCup für den Freistaat Bayern antreten.

Kür
In der Bayerischen Turnliga ist die Kür nach dem Code de Pointage die höchste Wettkampfform. Nach Kür muss in Oberliga 1 und Oberliga 2 in der Bayerischen Turnliga geturnt werden. Diese Übungen werden von der Gerätturnerin frei nach den Anforderungen des gültigen Code de Pointage zusammengestellt.

Abhängig von den Schwierigkeitswerten in der Übung sowie den gezeigten Kompositionsanforderungen bildet sich sodann die Wertung der Turnerin.

Den Einstieg in die LK-Stufen schafften dieses Jahr 6 unserer Turnerinnen und nahmen in der LK3 an der Bayerischen Turnliga 2023 teil: Alexia Kohlickova, Julia Kestel, Heidi Lengdobler, Lea Finsel, Franziska Herr, Hanna Braungart

Im Jahr 2020 haben sich von unserer Riege Frieda Staubitzer in der Alterklasse 12/13 sowie Lina Zimmermann in der Altersklasse 17/18 für den DeutschlandCup qualifiziert. Sie durften mit je 2 weiteren Teilnehmerinnen in ihrer Altersklasse den Freistaat Bayern vertreten und die Jacken für Bayern tragen.

Nach den Regeln in der Kür turnen unsere Mädels mit einer Mannschaft in der Bayerischen Turnliga, dort in der Oberliga 2: Maria Herrich-Schäffer, Katalin Hauck, Lina Zimmermann, Lena Kurpanik, Emmi Beuschel und Frieda Staubitzer